Über uns

Entstehung
Ursprung unseres Pflegeheims liegt in der Villa der Familie Dr. Oscar Rabbethge. Familie Rabbethge ist allen ortskundigen ein sofortiger Begriff, durch sie ist die Zuckerfabrik – das Wahrzeichen unseres Ortes – entstanden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Oscar_Rabbethge

Nach Ende des 2. Weltkrieges wurden in dem Ursprungsgebäude Typhus- und Tuberkuloseerkrankte behandelt. Bereits 1969 wurde mit der Pflege älterer Menschen begonnen.
1991 reichte der damalige Heimleiter Herr Karl Heinz Silber den Antrag zum Ausbau des Pflegeheims ein, 1993 wurden der Anbau und die Sanierung des Altbaus abgeschlossen.

Die drei neuen Gebäude ergeben zusammen mit dem Altbau ein Quadrat, welches einen Innenhof einschließt, welcher gern für Veranstaltungen des Heimes und des Ortes genutzt werden.

Lage
Sie finden uns im nördlichen Wohngebiet der Gemeinde Klein Wanzleben, in einer großen Parkanlage mit alten Baumbeständen und angelegtem Teich. Die Autobahnen A2 und A14 befinden sich in unmittelbarer Nähe, es gibt Busverbindungen nach Magdeburg und Oschersleben, sowie in die umliegenden Orte.

Ausstattung

Unser Haus verfügt über 106 Betten auf insgesamt 3 Ebenen. Eine Belegung ist je nach Verfügbarkeit im Einzel- oder Doppelzimmer möglich. Zu jedem Zimmer gehört eine Nasszelle mit WC und Dusche.
Die Zimmer sind mit einer modernen Schwesternrufanlage ausgestattet. Aufenthaltsräume und Teeküchen laden zum Verweilen ein, auf dem unteren Wohnbereich ist ein Wintergarten angelegt. Im Sommer hat man von unseren Terrassen einen schönen Blick in den Park.

Dienstleitungspartner
Wöchentlich bieten wir unseren Bewohnern die Möglichkeit unseren Frisörsalon aufzusuchen. Die Preislisten sind auf den Wohnbereichen einzusehen. Unser Podologiepartner kommt ins Haus und geht auf die Wünsche der Bewohner ein. Eine regionale Apotheke versorgt uns mit Medikamenten. Sie haben bei all unseren Partnern die Möglichkeiten die angebotenen Dienstleitungen auf Rechnung zu erhalten.
Leistungsangebot
Wir bieten Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege und vollstationäre Pflege an. Unsere Pflegemitarbeiter bemühen sich um eine ganzheitliche aktivierende Pflege. Auch die Behandlungspflege, welche über die Maßnahmen der Grundpflege hinausgeht, wird von unseren Fachkräften auf Basis ärztlicher Anordnung durchgeführt. Da eine gute Pflege hohe fachliche und menschliche Anforderungen darstellt, nehmen unsere Mitarbeiter an angebotenen Fort- und Weiterbildungen teil. Die Pflegedienstleitung ist erster Ansprechpartner für Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter und hat stets ein offenes Ohr für Wünsche und Anregungen.

Unsere hauseigene Küche versorgt unsere Bewohner täglich mit ausgewogenen Mahlzeiten und geht dabei auf die Wünsche der Bewohner ein. Einmal im Monat trifft sich unsere Küchenleitung mit interessierten Bewohnern um den Speiseplan auszuarbeiten. Vollkost, sowie Diät- und Schonkost finden Sie hier wieder, eine Auswahl an Getränken steht unseren Bewohnern immer bereit.
Die anfallende Wäsche reinigen wir in unserer eigenen Wäscherei, so bleibt alles im Hause. Kleine Näharbeiten gehören zum Service.

Das gesamte Team der Hauswirtschaft ist täglich im Einsatz um eine Atmosphäre zu schaffen, in welcher der Bewohner sich wohlfühlen kann.

Unser Betreuungsteam bietet unseren Bewohnern ein breites Angebot, gesellige Runden (auch zu den Mahlzeiten), Gymnastik, Musik, Spiele, Gedächtnistraining, kreatives Gestalten, gemeinsame Hausarbeit und Spaziergänge. Unser großer Festsaal und der Innenhof bieten die Möglichkeit zu Veranstaltungen wie Karneval, Kaffeenachmittage, Weihnachtsfeiern, Sommerfesten, Weihnachtsmarkt. Einmal monatlich findet ein Gottesdienst statt. Feierlichkeiten unserer Bewohner bereiten unsere Therapeuten mit viel Liebe vor.

Die Vielfalt der anfallenden Aufgaben im Haus und Park erfordern ein hohes Maß an Einsatz. Unsere Haustechniker sorgen dafür, dass alles in Ordnung gehalten wird. Gern haben sie auch ein offenes Ohr für unsere Bewohner und ihre Bedürfnisse nach Wohnlichkeit.

Unsere Buchhaltung und Verwaltung steht Ihnen bei Abrechnungsfragen gern zur Verfügung.

Ärztliche Versorgung
Arztwahl ist Vertrauenssache. Hier beraten Sie unsere Pflegedienstleitung und die Wohnbereichsleitung gern.
Heimbeirat
Unser Heimbeirat wird alle 2 Jahren gewählt. Die gewählten Vertreter setzen sich für die Belange und Interessen der Mitbewohner ein, ganz gleich ob es um die Erarbeitung einer neuen Hausordnung, Ideen für Veranstaltungen oder Glückwünsche zu besonderen Anlässen geht, die Mitglieder beteiligen sich aktiv an der Mitgestaltung des Heimalltages.